wo wir stehen
wo wir stehen

Die "Familiengeschichte" mit Mikronährstoffen ist schon älter und hat schon lange vor uns begonnen. Hier sollen einige unserer "Vorfahren" vorgestellt werden. Beginnen wir mit unseren "Eltern".

barbara und
dr. med. reiner moissl

Gemeinsame Schulzeit, die Krankenpflegeausbildung und das Medizinstudium bis zur Approbation als Ärzte - schon sehr früh begann der gemeinsame Lebensweg von uns, den Moissls; seit 25 Jahren verheiratet und Eltern von 3 erwachsenen Töchtern.

Wir arbeiten nun seit 2000 in eigener Praxis auf dem Lande, Barbara, als Praxismanagerin und ich, Reiner, als hausärztlich tätiger Internist. Wir waren also die ganze Zeit Lernende und sind es auch heute noch.

Zunächst mußten wir in der Hausarztpraxis lernen, dass die Schulmedizin oft an ihre Grenzen stößt. Wir mußten lernen, dass wir den Menschen mit der reinen Schulmedizin nicht so helfen konnten, wie wir wollten.

Bei einer eigenen Erkrankung haben wir nach langem Zögern dem Rat unserer Freunde Waltraud und Ralph Schröder entsprochen und überrascht erfahren, wie hilfreich der Einsatz von Vitaminen und Spurenelementen, den sogenannten Mikronährstoffen ist.

Daraufhin haben wir uns auf dem Gebiet der orthomolekularen Medizin (Fachrichtung mit Einsatz von Mikronährstoffen) weitergebildet und orthomolekulare Therapiekonzepte in der Praxis zum Wohl der Patienten etabliert.

Mit Schröders haben wir Veranstaltungen besucht, u.a. mit Gabi Steiner und Karl Pilsl, und dabei wieder etwas gelernt; etwas, was uns durch die Arbeit abhanden gekommen ist, nämlich zu träumen.

Wir träumen davon, dass es Menschen gesundheitlich besser geht.
Wir träumen davon, dass Menschen mehr Möglichkeiten haben,
   auch in finanzieller Hinsicht.

Wir träumen davon, dass Menschen untereinander gute
   Gemeinschaft haben, auch über soziale Grenzen hinweg.


Wir hören von anderen, dass wir mit Mikronährstoffen zu Chancenverteilern werden. Und dieses Bild gefällt uns.

Menschen, die kurzfristig denken, investieren in Tomaten.
Menschen, die mittelfristig denken, investieren in Firmen.
Menschen, die langfristig denken, investieren in andere Menschen.

Karl Pilsl

seitenanfangseitenanfang